Mitgliedertreffen mit prominentem Besucher im Cobenzl-Weingut

Kurz vor der Traubenlese Mitte September haben sich unsere Club-Mitglieder im stadteigenen Weingut am Wiener Cobenzl ein Stelldichein gegeben. Bei lauem Wetter verbrachten viele von ihnen in Begleitung einen gemütlichen Abend, diskutierten über die wirtschaftlichen Situation unter Covid19-Regeln und natürlich auch über die sportliche Lage unserer Austria Wien.

Stadtrat KR Peter Hanke, prominenter Besucher und Ehrenmitglied des „Club der Freunde der FK Austria Wien“ (CdF), hieß mit Dr. Leopold Wieninger, DI Shinya Ito und Ing. Christian Unterrieder gleich drei neue Förderer in unserer Runde herzlich willkommen. Mit den Gönnern im violetter Freundeskreis verstärken sie künftig die Unterstützung für Austrias Nachwuchs, das Frauen-Team und die Special Violets ideell wie finanziell.

 

CdF-Präsident Gerhard Weishaupt wies in seiner Begrüßung daraufhin, dass Wien die einzige Millionen-Metropole mit einem eigenen Weingut ist. Das erstaunte unter den Gästen nicht nur Austria-Präsident Frank Hensel. Für Gastgeber Hanke war dies freilich nichts Neues. Er ist in der Hauptstadt für Finanzen, Wirtschaft, Arbeit, Internationales und Stadtwerke verantwortlich.

Stadtrat mit violettem Herz steht für wirtschaftlicher Kompetenz

Die vielen Ressorts sind bei ihm in besten Händen. „Er stand viele Jahre erfolgreich an der Spitze der Wien-Holding und nun beweist er mit seiner ruhigen, unaufgeregten Art erneut hohe Wirtschaftskompetenz als Politiker. Das ist gerade in Corona-Zeiten von besonderer Wichtigkeit“, sagt Weishaupt über den Schifffahrtskapitän Hanke, der in stürmischen Zeiten den richtigen Kurs eingeschlagen habe.

 

Die paar Stunden am Cobenzl taten dem Stadtrat gut. „Ich genieße das sehr, wieder einmal hier zu sein“, sagte er und verriet, dass sein Herz seit vielen Jahren für die Veilchen schlage. „Und ich glaube, die Saison wird für Austria gar nicht so schlecht werden“, hofft er nach fünf Liga-Runden der Veilchen ohne Niederlage. Das wäre ja nach dem FAK-Sommer „ohne Fußball-Sonne nicht selbstverständlich“ gewesen.

Hanke bat Mitglieder Club die Treue zu halten

Der Stadtrat appellierte bei dem Treffen an unsere Mitglieder, der Austria auch in ökonomisch schwierigen Zeiten weiterhin die Treue zu halten. Dies tut seit Beginn 2020 auch Ing. Thomas Podsednik. Er ist Leiter der städtischen Landwirtschaftsbetriebe, zu denen das Weingut am Cobenzl gehört.

Verkostung edler Topfen und köstliches Büffet  

Der Hausherr hat gleich zum Start des Abends mit einer Verkostung in seine Weinwelt verführt, mit vielen edlen Tropfen die Gaumen seiner Gäste erfreut. Den Rebensäften folgte bei geselligem Beisammensein ein köstliches Büffet, wobei Plaudereien, Fachsimpeln und Diskussionen nicht fehlen durften.

 

An den Tischen tummelten sich neben Stadtrat Hanke, Austria-Präsident Hensel und den drei neuen Mitgliedern deren erfahrene CdF-Kollegen wie DI Wilhelm Sedlak, KR Günter Slabihoud, Dr. Anton Bondi, KR Michael Beranek, DI Nikolaus Cernohorszky sowie von unserer Club-Spitze Vizepräsident KR Ing. Hans Pöcho, stv. Generalsekretär DI Paul Oblak und Rechtssyndikus Mag. Dr. Stefan Weishaupt.