CdF-Weihnachtsgeschenke für Austria-Nachwuchs auch in Pandemiezeiten

Vertrauen, Verständnis, Verlässlichkeit, Treue sind wesentliche Merkmale einer funktionierenden Partnerschaft. Unser „Club der Freunde des FK Austria Wien“ (CdF), der den Nachwuchs-, Frauen-Fußball und die Special Violets unterstützt, lebt diese Eigenschaften in guten wie in schlechten Zeiten. Das beweisen wir immer wieder und aktuell auch während der Covid-19-Pandemie mit Taten.

Da die von uns im Dezember in einem Wiener Hotel angesetzte und finanzierte Weihnachtsfeier für unsere Nachwuchs-Mannschaften wegen Corona abgesagt worden war, ließen sich es unsere Mitglieder nicht nehmen, der kickende Jugend auch im Advent 2020 Freude zu bereiten. Sie bekam wie jedes Jahr ihre vom CdF spendierten Geschenke diesmal in der modernen Austria-Akademie powered by Gazprom Export (1100 Wien, Laaer-Berg-Straße 13).

Nachwuchs- und Akademie-Leiter dankte unseren Mitgliedern

In der schmucken Halle galten natürlich die strengen Hygiene-Regeln (Masken, Abstand etc). Der Freude der Jugendlichen tat dies keinen Abbruch. Rene Glatzer, der Sportliche Akademie- und Nachwuchs-Leiter des FK Austria, wusste die ungewöhnliche Weihnachtsbescherung zu schätzen und sagte: „Im Namen aller Spieler und Betreuer des Nachwuchses und der Special Violets bedanke ich mich recht herzlich für diese großzügige Unterstützung des Clubs der Freunde.“

 

Glatzer wünschte unseren Mitgliedern und deren Familien ein gutes Jahr 2021 und vor allem Gesundheit. Das nehmen wir alle gerne mit und hoffen mithilfe der Covid-Impfung auf die Rückkehr in die Normalität im täglichen Leben, im Sport und da speziell im Fußball. 2019 war die violette Nachwuchs-Weihnachtsfeier durch den CdF zum fünften Mal im JUFA Hotel Wien City abgehalten worden.

Hoffnung auf Weihnachten 2021 mit „normaler“ Feier

Zu diesem festlichen, besinnlichen und gemütlichen Abend waren damals insgesamt 169 Jugendliche der Nachwuchs-Mannschaften (U7 bis 15), der Akademie-Teams (U15, 16, 18) sowie deren 22 Trainer und 25 Betreuer der Einladung gefolgt. Stargäste waren u.a. Profi-Kapitän Alex Grünwald sowie Christoph Monschein und Dominik Fitz. Sie standen der Jugend für Selfies, Autogramme und Smalltalk zu Verfügung. Ein so „normales“ Fest wünschen sich für 2021 alle in der violetten Familie!

Austria-Legende Baumgartner lobt unsere Weihnachtsaktion

Torhüter Hubert Baumgartner, eine der Legenden des FK Austria Wien (dreimal ÖFB-Meister und einmal -Cupsieger), begrüßte die ungewöhnliche Weihnachtsaktion 2020 unseres Clubs und sagt: „Unter Einhaltung der Hygiene-Regeln ist das sehr lobenswert! Es ist nämlich wichtig, immer auf die Jugend zu schauen. Sie ist die Zukunft des Vereins, die Begeisterung zum Teamsport wie Fußball gehört gefördert und unterstützt.“

 

Baumgartner, der am 25. Februar 2021 seinen 66. Geburtstag feiert, erreichte mit der Austria in der Saison 1977/78 das Finale im damaligen Europacup der Cupsieger. Der „Hubsi“, wie ihn seine Freunde liebevoll rufen, musste sich aber mit seinen Vorderleuten Herbert Prohaska, Erich Obermayer, Karl Daxbacher, Felix Gasselich, Thomas Parits und Co am 3. Mai 1978 in Paris vor 48.700 Zuschauern RSC Anderlecht 0:4 geschlagen geben.